Studio-Hotline 02182 / 6990049

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

Die Geschäftsbeziehung zwischen der Holger Siedler THS Medien und dem Kunden bzw. Besteller richten sich ausschließlich nach den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung. Von diesen AGB abweichende Geschäftsbedingungen der Kunden und Besteller sind nicht Vertragsbestandteil.
Sollte Holger Siedler THS Medien mit dem Kunden in einer separaten kaufvertraglichen Vereinbarung von den allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen getroffen haben, so gehen diese den allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

§ 2 Bestellung, Vertragsabschluss

Die vom Kunden abgegebene Bestellung ist ein Angebot an THS Medien zum Abschluss eines Kaufvertrages. THS Medien wird den Kunden durch eine Bestellbestätigung bzw. einen Kaufvertrag über den Eingang eines Angebots informieren. Die Bestätigung selbst stellt noch keine Annahme des Angebots durch THS Medien dar. Die Annahme des Angebots erfolgt durch Übersendung eines schriftlichen Kaufvertrages.

§ 3 Preise, Vergütung

Es gelten die von THS Medien zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Warenpreise. Dies gilt nicht für falsch erfasste Produkte, Produktabbildungen oder Irrtümer. Alle Preise gelten inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
Sollten THS Medien und der Kunde im Rahmen der sich an die Bestellung anschließenden Verhandlungen einen anderen Kaufpreis vereinbaren, so findet dieser Niederschlag in der Bestellbestätigung bzw. in der kaufvertraglichen Vereinbarung.
Sofern bei der Lieferung in andere Bundesländer, als der Bundesrepublik Deutschland die deutsche gesetzliche Umsatzsteuer nicht anfällt, werden die durch Abzug der jeweils gültigen deutschen gesetzlichen Umsatzsteuer ermittelten Nettopreise zuzüglich der jeweils anfallenden ausländischen Umsatzsteuer berechnet. Sofern ein Wechsel der Steuerschuldnerschaft vorliegt, wird THS Medien dann lediglich die Nettopreise berechnen. Der Kunde hat dann die anfallende Umsatzsteuer an die zuständige Finanzbehörde seines Landes zu entrichten.
Sofern bei einer Lieferung in andere Länder zusätzliche Steuern, Zölle oder weitere Kosten anfallen, sind diese in den Preisen nicht berücksichtigt; diese hat der Kunde zu tragen.
Zusätzlich zu den Preisen berechnet THS Medien die Versandkosten nach Maßgabe der jeweils gültigen Versandbedingungen.

§ 4 Lieferung, Lieferbedingungen

Lieferungen erfolgen zu den geltenden Versandbedingungen an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Andere Möglichkeiten der Warenübergabe müssen zwischen den Parteien separat vereinbart werden. Die THS Medien ist zur Teillieferung berechtigt. Der Kunde hat jedoch lediglich die Versandkosten zu tragen, die bei einer Lieferung im Ganzen angefallen wären. Kosten für Teillieferungen gehen nicht zu Lasten des Kunden.
Im Falle des Annahmeverzuges des Kunden, ist THS Medien berechtigt, den dadurch entstandenen Schaden zu verlangen. Darüber hinausgehende weitere Ansprüche bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Im Falle des Annahmeverzuges geht die Gefahr für den zufälligen Untergang oder der zufälligen Verschlechterung des Vertragsgegenstandes auf den Kunden über.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum von THS Medien. THS Medien gestattet die Weiterveräußerung der Ware nicht.

§ 6 Kaufpreis, Zahlungsbedingungen

Die Zahlung der bestellten Ware erfolgt per Vorkasse durch Banküberweisung, falls nichts anderes vereinbart ist.
Nach Zahlungseingang versendet THS Medien unverzüglich die Ware an die angegebene Lieferadresse.
Ergänzend hierzu gilt Folgendes:
Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte vom Kunden gewählte Zahlungsart, sofern THS Medien diese Zahlungsart nicht gestattet. Die Möglichkeit eines Kontoabzuges im Hinblick auf den Rechnungsbetrag besteht nicht.
Für den Fall der Nichteinlösung oder Rückgabe einer erteilten Lastschrift ersetzt der Kunde THS Medien die hier entstehenden Lastschriftgebühren.

§ 7 Gewährleistung

Bei Mängeln der bestellten Waren, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften der §§ 434 ff. BGB.

§ 8 Haftung

THS Medien haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Vorsatz und Fahrlässigkeit. Eine Haftung für Eigenschaften des Kaufgegenstandes besteht nur, soweit die THS Medien diese Eigenschaft ausdrücklich im Rahmen des Kaufvertrages bzw. Bestellbestätigung zugesichert hat.
Eine Haftung für weitere Formen den Fahrlässigkeit, wie etwa einfache Fahrlässigkeit besteht nur, soweit es sich um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht handelt. Im Falle der fahrlässigen Vertragsverletzung von vertragserheblichen Pflichten, ist die Haftung auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt, soweit dies gesetzlich zulässig ist.
Soweit sich THS Medien zur Erfüllung der Verbindlichkeiten Vertreter, Angestellter oder Erfüllungsgehilfen bedient, so haften diese nicht weitergehend, als THS Medien selbst.
THS Medien haftet nicht für die Qualität der Zustellung des Vertragsgegenstandes. Haftungsansprüche können nur gegen das beauftragte Transportunternehmen geltend gemacht werden. Bruchschäden werden von THS Medien bis zu einer Höhe von maximal 25.000,00 € versichert. Höhere Versicherungswerte können separat vereinbart werden. Hierzu gelten die Vereinbarungen im Auftrag bzw. der Auftragsbestätigung. Der Kunde verpflichtet sich, den Inhalt des gelieferten Pakets im Gegenwart des Lieferanten zu überprüfen und Bruchschäden von ihm quittieren zu lassen.

§ 9 Widerrufsbelehrung und Folgen des Widerrufs

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform, z.B. durch Telemedien wie etwa Fax, Email oder wenn dem Kunden die Sache vor Fristablauf überlassen wird, durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Widerrufsbelehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflicht von THS Medien gem. Art. 246 Satz 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 2 EGBGB sowie der Pflichten von THS Medien gemäß § 312 g Abs. 1, Satz 1 BGB in Verbindung mit §§ 246, 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Holger Siedler THS Medien
Rosenweg 22
41542 Dormagen
Email:

Im Rahmen der Widerrufserklärung ist der Kunde gebeten, den Grund für die Rückgabe mitzuteilen. Eine Verpflichtung hierzu besteht nicht. Die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde.
Besondere Hinweise:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen, wie etwa Zinsen, herauszugeben. Kann der Kunde die Gebrauchsvorteile nicht, oder teilweise nicht, oder nur im verschlechterten Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, muss der Kunde THS Medien insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muss der Kunde Wertersatz so leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweisen hinausgeht. Unter diesen Begriff der Prüfung oder der Eigenschaften und der Funktionsweise, wie beispielsweise auf die Bruchprüfung ist das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Waren zu verstehen, wie es in einem Verkaufsgeschäft mit Präsenzverkauf möglich und üblich ist. Paketversandfähige und nicht paketversandfähige Waren werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für THS Medien mit deren Eingang.

§ 10 Jugendschutz

Soweit jugendschutzrechtliche Vorschriften betroffen sind, wird der Kunde in der Bestellbestätigung bzw. dem Vertrag hierauf hingewiesen.

§ 11 Sonstiges

Für die Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden und THS Medien gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechts; dies gilt auch, wenn aus einem anderen Land als Deutschland bestellt wird oder in ein anderes Land als Deutschland geliefert wird.

§ 12 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Vertragsparteien werden sich bemühen, anstelle der unwirksamen Bestimmungen die gesetzliche oder eine wirksame Bestimmung zu vereinbaren.

Verbraucherinformation gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013

Im Rahmen der Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten steht Ihnen unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Online-Streitbeilegungsplattform der EU-Kommission zur Verfügung.

Unsere E-Mail-Adresse lautet:

© 2017 THS Studio Holger Siedler
Diese Webseite wird betreut von: Warp Acht Media |