Studio-Hotline 02182 / 6990049

Akustik in Regieräumen

Das THS-Studio hat aus der eigenen langjährigen Praxis gelernt und stellt anderen Studios und Kollegen kostengünstig die hauseigene Messtechnik zur Verfügung.

Speziell in kleinen Räumen sind die Abhörbedingungen oft kritisch. Bedingt durch Raummoden entstehen Eigenresonanzen, Phasenauslöschungen und Kammfiltereffekte. Das Bassverhalten kann hier zu einem richtigem Problem werden.

Natürlich wissen wir, dass Theorie und Praxis in den Bereichen der Akustik sehr komplex sind. Wir verbinden jedoch fundierte Optimierung der Akustik mit hochwertiger FIR-Filter Technologie zur digitalen Entzerrung des Abhörsystem.

Und dies zu sehr fairen und kollegialen Preisen.

Wie funktioniert´s?

1. Messung Ihrer Regie

Sie messen Ihren Raum durch Aufnahme eines Testsignals. Wir analysieren.

2. Akustik berechnen

Bauen Sie Akustik-Elemente einfach und kostengünstig nach unseren Berechnungen.

3. Erneute Messung

Messen Sie das Ergebnis. Wir beraten Sie, ob weitere Optimierungen sinnvoll sind.

Nach unseren Vorschlägen bauen Sie mit normalen Heimwerker-Kenntnissen Absorber, Plattenschwinger und Diffusoren. Do-it-yourself (DIY) nach professioneller Anleitung: Mit dieser Eigenleistung sparen Sie nicht nur viel Geld, sondern lernen mit unserer Hilfe und Unterstützung eine Menge über Raumakustik und Abhörbedingungen. Bei meinen zahlreichen Besuchen in anderen Studios war es oft erschreckend, wie schlecht selbst hochwertige Monitore klingen können, wenn gravierende Mängel in der Raumakustik nicht beseitigt werden. In der Regel wird bei einer guten Regieraumakustik ein ebenso gutes Abhörergebnis erreicht. Allerdings sind gerade in kleinen Räumen physikalische Grenzen vorgegeben und hier wird mit der digitalen FIR-Filter Technologie eine deutliche Verbesserung in der Abhörposition erreicht.

Nach vielen Versuchen hat uns die Wirkungsweise des CONEQ-Systemes überzeugt. Als autorisierter Fachhandelspartner für RealSoundLab beraten wir Sie und installieren das CONEQ-System bei Ihnen vor Ort.

Was müssen Sie dabei tun?

  1. Download des Testsignals, welches Sie über ihre Abhöranlage abspielen und an ihrer Abhörposition aufnehmen. Reduzieren Sie zunächst den Abhörpegel!
  2. Sie senden uns diese Messung als .wav-File per E-Mail und legen eine Skizze oder Fotos des Raumes bei. Vielleicht sogar eine Beschreibung der bisherigen akustischen Ausstattung des Regieraumes.
  3. Die Messung wird ausgewertet und Sie erhalten per E-Mail detaillierte Ergebnisse und Erläuterungen als PDF. Wir berechnen Absorber und Diffusoren und erstellen für Sie eine einfache aber wirkungsvolle Selbstbauanleitung.
  4. Sie können innerhalb normaler Heimwerkerkenntnisse die Teile nach unseren Bauplänen und Vorschlägen bauen. Alle Materialien sind kostengünstig und in üblichen Baumärkten zu erhalten.
  5. Nach Abschluss der Arbeiten führen Sie weitere Kontrollmessungen durch, die wir ebenso analysieren, um gegebenenfalls weitere Optimierungen zu veranlassen.
  6. Abschließend können Sie durch unseren Support das CONEQ-System einsetzen und ihre Abhörbedingungen nochmals optimieren.

Alternativen

Ein Besuch unseres Tonmeisters bei Ihnen und die sorgfältige Höranalyse nach der Bauphase ist eine Option, denn es können direkt vor Ort aktuelle Messungen und Optimierungen der Regie für Stereo und Surround durchgeführt werden.
Inklusive Hörprobe und sorgfältiger Beratung dauert dies ungefähr einen Tag und kostet 500.- € + MwSt. Die Anfahrt wird zum Selbstkostenpreis berechnet.

Bei dieser Gelegenheit führen wir Ihnen unverbindlich das CONEQ-System vor.

Weitere Informationen zu CONEQ Hard- und Software und Demo-Versionen der CONEQ-Software erhalten Sie auf unserer Webseite.

© 2017 THS Studio Holger Siedler
Diese Webseite wird betreut von: Warp Acht Media |