Studio-Hotline 02182 / 6990049

Bratschensonaten von Shostakovich bei Hänssler Classic

08 Okt 2020
CD-Cover: Shostakovich op. 40 op. 147; Veit Hertenstein, Cello, Minze Kim, Klavier, Hänssler Classic HC20011

Mitte März 2020 und schon „fast“ mit Maske produzierten wir die CD in der wunderschön klingenden Feste Burg-Kirche Frankfurt. Hier wird die klangliche Dramatik der beiden Sonaten auch bewusst durch analog Technik forciert.

Die Künstler und das Aufnahmeteam hatten sich entschlossen die Mischung über die legendäre Telefunken M15A zu mastern.

Für mich als Tonmeister war diese Produktion in 2020 eine große Herausforderung, weil es tontechnisch schwierig ist, diese so unterschiedlichen Klangkörper als eine klangliche Einheit abzubilden. Die Zusammenarbeit mit Veit Hertenstein und Kim Minze war großartig. Wenn Künstler ihrem Tonmeister Vertrauen aussprechen und umgekehrt der Tonmeister merkt, wie die Musiker sich den Mikrofonen hingeben, entsteht eine Symbiose, durch die man Shostakovich sehr nahe kommt.

Rezensionen
https://www.pizzicato.lu/zwei-bratschensonaten-von-shostakovich/
https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/shostakovich-viola-piano/hnum/10287153

Fünf Sterne bei „Pizzicato“

Hertenstein und seine Duopartnerin Minze Kim am Klavier zeigen sehr wohl die Abgründe und versteckten Botschaften in den Kompositionen dieses russischen Tonsetzers auf. Handwerklich ausgefeilt und interpretatorisch tiefgründig lauschend folgen sie der Musik. (pizzicato.lu)

Zurück

2021 THS Studio Holger Siedler
Erstellt von Warp Acht Media