Studio-Hotline 02182 / 6990049

Hof-Capelle Carlsruhe „Molters Miniatur-Opern“

15 Nov 2017
CD Cover Hof-Capelle Carlsruhe „Molters Miniatur-Opern“

Musik auf Originalklanginstrumenten ist aufnahmetechnisch anspruchsvoll. Nicht jedes Mikrofon hört diese wunderbare filigrane und dennoch dynamisch impulsive Musik, wie unsere menschlichen Ohren.

Die Bekanntschaft mit diesem wunderbaren Ensemble und unser Anliegen dieses sehr selten gespielte Repertoire wieder zu beleben, hat uns allen großen Spaß gemacht. Insbesondere unsere nohype Bändchen Mikrofone kommen hier zum Einsatz und vermitteln Wärme, Transparenz und seidige Höhen.

Mit dem Solisten Hans-Joachim Berg (Barockgeige) und der Sopranistin Julia Mende musizierte das Ensemble unter der Leitung von Kirstin Kares sehr inspiriert und aufmerksam. Die wunderschöne Akustik der kleinen Christuskirche in Dürrenbüchig ist ein Geheimtipp für CD-Aufnahmen.

Dieses Repertoire von „Carlsruher“ Komponisten des 18ten Jahrhundert wie Molter, Bodinus, Schwindl und Schmidtbauer ist eine Fundgrube für Schatzsuchende.

Bei Amazon ansehen:
http://amzn.to/2Ebu2L4

Juwelen der Carlsruher Hofmusik

Selten hört man so einfühlsame und zugleich mitreißende Klassik-Kammermusik wie auf dieser CD der Carlsruher Hofcapelle unter Leitung von Kirstin Kares. Es wurden Werke der Komponisten des Carlsruher Hofes neu entdeckt und teilweise zum ersten Mal aufgenommen: neben Molters „Miniaturopern“ und seiner höchst virtuosen Violinsonate erklingt Kammermusik des 18. Jh. von Bodinius, Schwindl, Schmittbaur (eine rasante Synphonia für Streicher) und eine delikate Violinsonate von Schiatti. Klangfülle und Variationsreichtum der Trios und Quartette sind begeisternd und gehen weit über die höfische Unterhaltungsmusik hinaus. Mit straffen Tempi und exaktem Zusammenspiel harmonieren die sechs Musiker bestens und erzeugen eine fröhlich-festliche Stimmung. Hervorzuheben sind die Violionsonaten von Molter und Schiatti: sie betören mit reinem, präzisem Klang und strahlender Schönheit im Ton bis in höchste Lagen (höchst musikantisch im Spiel: Hans-Joachim Berg, Violine). Sehr empfehlenswert!

(Klaus-Peter Schlechtam, Amazon-Rezension)

Zurück

© 2018 THS Studio Holger Siedler
Diese Webseite wird betreut von: Warp Acht Media |