Studio-Hotline 02182 / 6990049

Premiere: Das neue Großauer Klavier

16 Jul 2022

Mit dem Klavierbauer Detlev Großauer arbeitet unser Studio bei CD-Produktionen seit bald 35 Jahren zusammen. Auf seine
Expertise, Professionalität und sein handwerkliches Können als Stimmer und Tuningspezialist war für Pianisten und Tonmeister immer Verlaß und garantierte uns gut klingende Aufnahmen.

Nun konnte er sein neues „Großauer 129“  fertig stellen, indem 20 Jahre eigene Klavierbautechnik angewendet und verfeinert wurde.

Hier in einem Live-Video mit der Pianistin Maria Heister und aufgenommen mit unseren LineAudio Mirkfonen CM4 und OMNI.

Es ist ein Luxusprojekt

1988 habe ich begonnen, ein eigenes Klavier zu entwickeln, 2002 stand das erste für mich gültige Exemplar in meiner Werkstatt. Meine langjährige Beschäftigung mit Fragen der Klavierkonstruktion, mit Harmonizitätszusammenhängen, Klangreinheiten und -verzerrungen, zahllose Vermessungen an Instrumenten fast aller Hersteller, umfangreiche Erfahrungen mit Hölzern aller Art und mit Mechaniken und deren Abnutzungserscheinungen - ein ganzes Klavierbauerleben floss in ein von Grund auf neu konstruiertes Klavier.

Es ist ein Luxusprojekt, denn handwerklicher Klavierbau in Einzelstücken ist unter keinen Umständen profitabel zu betreiben. Der Ertrag des Großauer-Klaviers ist für mich trotzdem immens: Die Entwicklung dieses Instruments hilft mir, meine Erfahrungen auf allen Ebenen des Klavierbaus noch einmal neu zu bündeln und zu verdichten. Das kommt auch meinen anderen Projekten zugute.

(Detlev Großauer)

Maria Heister spielt das Großauer 129

Pianistin Maria Heister spielt das „Großauer 129“, aufgenommen mit LineAudio Mikrofonen CM4 und OMNI1

Zurück

2022 THS Studio Holger Siedler
Erstellt von Warp Acht Media